Montag, 8. März 2010

Shabby-Knöpfe, aber bitte mit Namen ...


... habe ich hergestellt.

Eine nette Idee um Kleidungsstücke, Taschen etc. aufzumotzen. Da kann jeder Name frei gewählt werden, solange er auf die Knopfgröße passt. Aber wie ist mein Motto? Das Leben ist kein Ponyhof, machen wir es möglichst bunt.


Kommentare:

  1. Super diese Knöpfe, die sind wirklich was Besonderes!!! Woraus machst du sie?
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  2. Es ist oft ein Zusammenspiel verschiedener Künstlerkneten. Fimo, Pardo, Premo, Kato ... da gibt es ganz viele, mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften, aber leider sind die nicht alle in Deutschland zu haben.

    LG
    anette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anette

    ...endlich mal eine mit einem N :-)))

    Habe gerade deinen Kommentar bei mir gelesen und sage : JA - sehr gerne.
    Ich lasse mich überraschen ...dupti-dup!
    Ganz freudige Grüsse von Anette

    AntwortenLöschen
  4. toll - hätte gern einen mit miri. oder vielleicht einen blau und einen in rot? bringst du die knöpfe zur katt mit? dann schau ich sie mir dort erstmal an

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anette,
    danke für deinen netten Kommentar auf meinem Blog - das Kompliment kann ich nur zurückgeben - die Idee mit den Kugelschreibern ist ja super ... ich werde dich gleich mal "verfolgen" ...
    LG Annette

    AntwortenLöschen