Montag, 5. April 2010

Die Geschichte vom Solei

Das ist die Geschichte, die schon vor vielen Jahren begann. Nachdem mühselig die Eier gesucht waren kam die Menagerie (so hieß das bei uns) auf den Tisch. Bestehend aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Fondor und manch anderen Gewürzen sowie einem Ei nahm die Panscherei seinen Lauf.

Das Ei wurde gepellt und in zwei Hälften geteilt. Das Eigelb wanderte auf das Brot und wurde mit Fondor gewürzt.




Nun befüllt man die Eihälften mit leckeren Zutaten wie Essig und Öl, Salz, Pfeffer und was der Gewürzschrank sonst noch so hergibt.




Und heraus kommen lustige Gesichter, wenn sich der Essig so langsam mit dem Pfeffer im Rachen ein Spiel liefert.




Und die Menge an Eiern reicht noch für lustige Gesichter in den nächsten Tagen.

LG Anette

Kommentare:

  1. bääh - das kann doch kein mensch mögen

    AntwortenLöschen
  2. siehste doch, und der Wurm wird auch schon dran gewöhnt!

    AntwortenLöschen
  3. Ist das ein Unterhaltungsspiel oder eher ungewöhnliche Essgewohnheiten????

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. Für viele ist es ungewöhnlich aber hier im Bergischen Land ist es nicht so ungewöhnlich.

    AntwortenLöschen