Freitag, 21. Januar 2011

Nähgeschichten: Knirpstücher Zippeltücher

Zwei neue Babys sind geboren und natürlich brauchen sie auch ein Schmusetuch. Also hab ich neue Zippeltücher für sie genäht.
Auf der Vorderseite verewige ich den Namen sowie das Geburtsdatum inkl. des kleinen Knirpses und auf der Rückseite hat man einen schönen kuscheligen Stoff passend zum Geschlecht des Kindes. Bei dem rosa Tuch hab ich passend einen schönen Stoff mit Fliegenpilzen genäht.
Möchte man keinen bestimmten Namen haben so wird das Tuch neutral mit mit "Knirps 2011" beschriftet. Außerdem wähle ich die Stoffe dann neutral, passen dzu Junge oder Mädchen oder wie der Kunde es wünscht.
Diese lustigen Zippel, mal länger oder mal kürzer, mal aus Stoff oder mal aus Webband werden frei nach Laune angebracht. Das Kind spielt ca. ab dem 4./5. Monat mit diesen Zippeln, entweder werden sie untersucht oder dienen als Beißzippel. Die Mutter hingegen hat immer ein Tuch parat um diverse Speichelergüsse aufzufangen.
Also rundum ein Tuch für Mutter und Kind, individuell gestaltet wie man es wünscht.
Und da ich es keinem vorenthalten möchte wandert es ab sofort in den Shop zu Dawanda.
Viel Spaß damit!

Kommentare:

  1. Noch eine Idee... meinen zwei Kleinen hat man im Krankenhaus solche Tücher über den Kopf gelegt (natürlich das Gesichtchen freigelassen), um ein beschützteres Gefühl zu bekommen im Inkubator. Und immer noch mögen es meine Mädchen, am Kopf beim Einschlafen so ein Tüchlein zu spüren. Toll wie persönlich du die Tücher gestaltest! Liebe Grüße! maria

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schick! Klasse gefählt mir!

    LG Fratzi

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Ja, ich habe ja schon selber festgestellt, dass Tücher einfach der Renner sind und sobald die Babys greifen können werden sämtliche Schildchen untersucht.

    AntwortenLöschen